After Effects, Illustrator / cooperation Giovanna Di Pietro and Johanna Klügl, Hochschule der Künste Bern

CHARAKTERISTIK VON BIRKENKORK

Die Animationen sind für die Verwendung in Präsentationen vorgesehen. Sie helfen Wissenschaftlern zu erklären, warum sich Birkenkork anders verhält als andere Baumrinden.
Im archäologischen Kontext sind erhaltene organische Objekte aus Birkenkork äusserst selten. Um die langfristige Konservierung solcher Funde zu gewährleisten, haben Johanna Klügl und Giovanna Di Pietro den Birkenkork charakterisiert und seine Zerfallsprozesse untersucht. Nach einer langen Forschungszeit haben sie herausgefunden, wie Funde aus Birkenkork am besten konserviert werden können.

Währenddem die Birke wächst, verändern sich die Zellen im Birkenkork.

Die Zellen werden tangential gedehnt und radial gestaucht.

Es gibt unterschiedlich viele und lange Zellen. Als Folge rollt sich der Kork nach der Ernte mit der Aussenseite nach Innen ein.